Audio CD und CD Text

Audio CD ist auch bekannt als Compact Disc (CD). Ursprünglich wurde dieses Datenspeicherformat nur für Tonaufzeichnungen entwickelt. Es war in 1970en vorgestellt und in 1982 kommerziell brauchbar gemacht. Etwas später, in 1985, erschienen erste Daten-CD (CD-ROM).

Der Standard Audio CD nennt man auch "Red Book". Das ist sein offizieller Name.

Audio CD sind sehr beliebt geworden. Sie haben mehrere Vorteile, im Vergleich zu typischen vinyl LP, und bieten Tonaufzeichnungen in hoher Qualität an. Audio-CD sind ja raumsparend und nicht so empfindlich wie vinyl Alben. Man kann eine Audio-CD in einen tragbaren CD-Spieler laden und Lieblingsmusik unterwegs genießen, was mit LP gar nicht möglich wäre. Es gab eine Alternative zu tragbaren CD-Spielern, Kompaktkassettenspieler, aber allgemein konnten sie die Qualität von Aufzeichnungen auf Audio-CD nicht anbieten und hatten auch bestimmte technische Mängel.

Audio CD Brenner mit CD-Text

Eine typische fabrikmäßig hergestellte Audio-CD enthält eine Buchbeilage, die alle Titel der CD beschreibt. Um das aktuell gespielte Lied zu erkennen, prüfen Sie die Titelnummer, die von Ihrem CD-Spieler gerade angezeigt wird, dann nehmen Sie das CD-Cover und finden Sie das Lied mit der Nummer in der Titelliste.

All das war logisch in 1970en, wann der Standard "Red Book" entworfen wurde. Deshalb hat der ursprüngliche Audio-CD Standard keine beschreibende Informationen, die direkt auf die CD gespeichert werden sollten, vorgesehen.

Aber dann wurden Personalcomputer immer mehr verbreitet, mit ihren CD-ROM Laufwerken, die Daten-CD sowie Audio-CD lesen konnten. Computer-Benutzer sahen einen deutlichen Unterschied zwischen Daten-CD, wo alle Dateien beschreibende (mehr oder weniger) Namen trugen, und Audio-CD, die immer gleich dargestellt wurden: Titel01, Titel02 usw. Auch wenn man Lieder in der Titelliste auf dem CD-Cover immer noch suchen konnte, gab es offenbar eine bessere Möglichkeit.

In 1996 wurde eine Erweiterung für den Red Book Standard freigegeben. Jetzt konnte eine Audio CD auch Informationen über das Musikalbum und seine Titel enthalten: Titel, Künstler, Genre usw. Die Erweiterung wurde CD-Text genannt (auch CD Text).

Die ursprünglichen Spezifikationen des Formats Audio-CD wurden nicht geändert, also konnten alte CD-Spieler Audio-CD mit CD-Text problemlos wiedergeben.

So kann ein CD-Spieler, der CD-Text unterstützt, Titel und Künstler für jedes Lied anzeigen, indem er die Information direkt von der CD liest. Das ist besonders hilfreich für Autoradio, aber CD-Text wird auch auf Rechnern und weiteren Geräten verwendet. Windows Media Player kann CD-Text lesen, wenn ein zusätzliches Plug-in installiert ist. Die meisten Software-Spieler unterstützen CD-Text.

Sie können Ihre eigene Audio-CD mit CD-Text mithilfe von Audio CD Burner Studio erstellen. Dann wird Ihr Autoradio oder andere Geräte, die CD-Text unterstützen, korrekte Titel- und Künstler- Informationen anstatt von "Titel01" anzeigen.

Tags: Audio CD Burner Studio

MP3 Dateien sortieren >>

<< MP3 Dateien direkt schneiden

Aktuelles

Brauchen Sie ein Bildschirmfoto oder Bildschirmvideo? Benutzen Sie unser Program: Screen Recorder Studio!

AudioConverter Studio X wurde freigegeben. Neue Benutzeroberfläche, individuelle Titel aus CUE umwandeln, und mehr!

Spezielle ManiacTools Ausgaben von Movienizer, Musicnizer und Booknizer sind jetzt Teil des Media Packs! Falls Sie eine Media Pack Lizenz schon haben, können Sie diese Programme installieren und ohne Einschränkungen benutzen!

mp3Tag Pro 9.5 wurde freigegeben. Bearbeiten Sie ID3-Tags und benennen Sie Audiodateien spielend um!

Free M4a to MP3 Converter 9.5 mit neuen Features!

MIDI Converter Studio 9.1 wurde freigegeben.

Musik Converter von ManiacTools.