Tonqualität

Obwohl man Tonqualität objektiv messen kann, indem man spezielle Instrumente und Geräte benutzt, die meisten Leute haben keine erforderlichen Instrumente bzw. Kenntnisse. Gewissermaßen kann Qualität subjektiv gemessen werden, aber das ist keine zuverlässige Methode. Dieser Artikel gibt einige allgemeinen Leitfäden bezüglich Tonqualität.

MP3 ist eins der populärsten Audioformate, und viel Musik wird in diesem Format gespeichert / verbreitet. Das ist ein verlustbehaftetes Format, was bedeutet, dass eine Kopie im Format MP3 etwas schlechter als ihre Quelle ist. Teile von Audiodaten werden weggeworfen, wenn Sie Audio in MP3 umwandeln. Wie auch bei anderen modernen verlustbehafteten Audioformaten wird so genannte "Wahrnehmungskodierung" verwendet. Diese Methode wirft zuerst Teile von Audioinformationen weg, die nicht so wichtig für menschliches Ohr sind.

Der Hauptvorteil von allen verlustbehafteten Formaten ist kleinere Dateigröße, im Vergleich zu verlustfreien Formaten. Wegen "Wahrnehmungskodierung" können "verlustbehaftete" Dateien so gut wie "verlustfreie" klingen. Es ist möglich, dass eine MP3 Datei mit ausreichenden Bitrate- und Frequenz-Werten nur unhörbare Informationen verliert. Allerdings muss man daran denken, dass Empfindlichkeit bei verschiedenen Menschen unterschiedlich sein kann, also ist "unhörbar" ein relativer Begriff.

Es gibt 3 Hauptparameter einer MP3 Datei: Anzahl von Kanälen (Stereo, Mono, mit Varianten wie Joint Stereo), Frequenz und Bitrate. Stereo 44 KHz 128 Kbit/s MP3 Dateien werden allgemein als "ausreichend" für Musik erkannt (mit kleineren Bitraten und Frequenzen lässt Qualität zu viel nach), aber Bitraten wie 192 Kbit/s oder höhere werden empfohlen. Verwendung von Bitraten höher als 320 Kbit/s ist sinnlos, weil Größe solcher Dateien vergleichbar mit verlustfrei ist, aber die Dateien immer noch verlustbehaftet sind.

AudioConverter Studio splash

Verlustfreie Formate erhalten alles, was die Quelle hat, also sind Dateien in diesen Formaten identische Kopien. Andererseits sind sie größer (manchmal viel größer) als dieselbe Aufzeichnung in verlustbehafteten Formaten. Beispiele von verlustfreien Formaten: FLAC, APE, WAV, MPC usw.

Für Sicherheitskopien sind verlustfreie Formate die beste Möglichkeit. Verlustbehaftete Formate sind perfekt für tragbare Geräte: kleinere Dateigröße erlaubt es, mehr Lieder im begrenzten Speicherplatz eines tragbaren Gerätes zu speichern. Sogar wenn einige tragbare Spieler verlustfreie Formate unterstützen, ist es selten sinnvoll, die Formate zu verwenden.

Verlustfreie Formate sind auch die beste Auswahlmöglichkeit als ein Zwischenträger. Zum Beispiel, wenn Sie MIDI Dateien als eine Audio CD brennen wollen, brauchen Sie zuerst MIDI in ein Audioformat mit MIDI Converter Studio umzuwandeln und dann die Ausgabedateien mit einem Programm wie Audio CD Burner Studio zu brennen. Selbstverständlich können Sie MIDI in MP3 (verlustbehaftet) konvertieren, aber es wäre vernünftiger, MIDI in WAV (verlustfrei) zu konvertieren und dann die WAV Dateien in Audio CD Burner Studio einzuspeisen.

Umwandlung von verlustbehaftet in verlustfrei ist möglich, aber man erhält größere Dateien mit der gleichen Qualität. Obwohl dieser Typ von Umwandlung sinnlos ist, schadet er auch nicht. Ein unterschiedliches Beispiel wäre Umwandelung einer 128 Kbit/s MP3 Datei in 320 Kbit/s. In dem Fall bekommen wir nicht nur größere Dateien, aber auch schlechtere Qualität! MP3 ist ein verlustbehaftetes Format, also jedes mal, wenn Sie solche Datei umwandeln, wird ein Teil von Audiodaten weggeworfen.

AudioConverter Studio unterstützt gängige verlustbehaftete und verlustfreie Formate und kann Audio in die Formate umwandeln.

Tags: AudioConverter Studio, Audio CD Burner Studio, MIDI Converter Studio

MP3 teilen: in einem Klick oder genau? >>

<< Audio-CD rippen: welches Format?

Aktuelles

AudioConverter Studio 9.2 wurde freigegeben. FLAC, APE, MP3, WAV, WMA usw. Dateien einfach und direkt umwandeln, Audio CD rippen.

Spezielle ManiacTools Ausgaben von Movienizer, Musicnizer und Booknizer sind jetzt Teil des Media Packs! Falls Sie eine Media Pack Lizenz schon haben, können Sie diese Programme installieren und ohne Einschränkungen benutzen!

mp3Tag Pro 9.5 wurde freigegeben. Bearbeiten Sie ID3-Tags und benennen Sie Audiodateien spielend um!

Free M4a to MP3 Converter 9.2 mit neuen Features!

MIDI Converter Studio 9.1 wurde freigegeben.

Musik Converter von ManiacTools.